fertige Garnelen vom Spieß

Surf & Turf – Garnelen auf Ribeye

Am Wochenende haben wir der Kreativität freien Lauf gelassen. Es gab Garnelen auf medium well Ribeye, mit Ofenkartoffeln und köstlichem Zuckermais mit Parmesan und BBQ Salz von Grevenwurz. Wir wollen den Beitrag natürlich wieder, zwecks Übersichtlichkeit, in drei Teilbereiche gliedern und kommen dann gleich zu unseren Zutaten:

  1. Vorbereitung
  2. Zubereitung Surf & Turf
  3. Beilagen

Hier unsere Zutaten (für 4-5 Personen)

Zutaten allgemein

800 Grammargentinisches Ribeye
1000 Grammungeschälte Garnelen
4 xZuckermaiskolben
200 GrammParmesan
10 xmittelgroße kochfeste Kartoffeln
3 xZwiebeln
3 xKnoblauchzehen
2 xZweige Rosmarin
50 GrammPetersilie
etwasOlivenöl

1. Vorbereitung

Es gibt bei unserem Surf & Turf einiges vorzubereiten. Für den Geschmack der Garnelen schneiden wir zunächst den Chitinpanzer am Rücken auf. Die Garnelen werden geputzt und in Olivenöl, Knoblauch und Petersilie für 3 Std eingelegt. Danach werden die Garnelen der Reihe nach aufgespießt. Das Ergebnis sind Garnelen Spieße, die gleich auf den Grill kommen.

Für die karamelisierten Zwiebeln schneidet man Gemüsezwiebeln in Scheiben und gibt ein Stück Butter in die Pfanne.

Backofen- oder Grilkartoffeln sind eine geniale Ergänzung zu fast jedem Grillgericht. Zur Vorbereitung werden die 10 Kartoffeln zusammen mit Olivenöl, Rosmarin und Knoblauch einfach in Alufolie eingewickelt.

Der vierte Bestandteil ist Zuckermais. Wir benötigen hier Butter, BBQ Salz von Grevenwurz und geriebenen Parmesan.

2. Zubereitung Surf & Turf

Wir heizen dem Gasgrill so richtig ein – auf ca. 220-250° Celsius. Außerdem stellen wir auf den Seitenbrenner für das Ribeye eine gusseiserne Pfanne parat. Wir warten bis die Temperatur der Pfanne bei ca. 200 Grad liegt und geben ein Stück Butter hinzu. Das leckere Stück vom Rind kommt zusammen mit einem Zweig Rosmarin (für den Geschmack) in die Pfanne und wird gebruzzelt. Je nachdem, wie ihr euer Ribeye mögt, habe ich hier eine Tabelle mit den verschiedenen Garstufen bereit gestellt.

GarstufeKerntemperaturBeschreibung
Blue Rare40-45 Gradaußen wenig angebraten, innen komplett roh
Rare / Blutig45-50 Gradaußen angebraten, 75% im inneren noch roh
Medium rare / englisch50-54 Gradaußen angebraten, 50% im inneren Roh
medium / rosa54-56 Gradaußen angebraten, 20-25% im inneren Roh
medium well56-60 Gradinnen leicht Rosa (für meinen Geschmack perfekt)
well done60-65 Gradkomplett durchgebraten

Die Garnelen sollen natürlich gleichzeitig mit dem Ribeye fertig werden. Alle 4 Spieße kommen 5 min später auf den vorgeheizten Grill. Das ganze immer schön wenden. Lecker!

3. Beilagen

Wir sind aber noch nicht ganz fertig: Die Beilagen runden das Ganze erst so richtig ab. Zu unserem Menü soll es noch Ofenkartoffeln und Zuckermais geben, die wir bereits vorbereitet haben.

Kommen wir erst zu den Ofenkartoffeln, die brauchen die längste Zeit. Heute heizen wir, aus organisatorischen Gründen, den Backofen auf 190° Celsius vor. Dann kommen die vorbereiteten Kartoffeln für 50-60 min in den Ofen.

Den Zuckermais kann man schnell essfertig servieren. Ca. 10-15 min auf den vorgeheizten Grill, ordentlich wenden und dann Butter,Parmesan sowie rauchiges BBQ Salz auf den Mais streuen. Fertig! Schnell, einfach und lecker!

Nicht vergessen: Die Gemüsezwiebeln karamelisieren!

Fertig ist das ,,Surf & Turf, Garnelen auf Ribeye” Viel Spaß beim nachmachen.

Euer Charma Kaman Kitchen & BBQ Team

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ja, ich will (abonnieren)

Du bist mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseren

Datenschutzbestimmungen einverstanden?