hier das fertige Ergebins. Lecker

Thai Curry Ananas und Reis

Heute möchte ich mit euch gemeinsam ein Thai Curry zubereiten. Die Zubereitung ist leicht. Ihr solltet allerdings ein wenig Zeit fürs Schneiden der Zutaten einplanen. Nun was brauchen wir alles für unser Thai Curry.

Zutaten für das Curry

Zutaten für das Thai Curry

1 malAnanas
3 malPaprika
400grammKaiserschoten
500grammHühnerbrust
1 malAubergine
100mlSojasauce
50mlOystersauce
30grammIngwer
2 malLimetten
2 mal 400mlKokosmilch
500grammReis
3 malRote Zwiebeln
5 malKnoblauchzehen
50grammMeersalz

Und jetzt kann es losgehen:

Wir brauchen einen großen und einen kleinen Topf. Zum professionellen Anrichten des Essens nehmen wir uns einen Anrichtring bzw. Dessertring mit 12cm Durchmesser.

Im ersten Schritt nehmen wir die Ananas und schälen sie mit einem scharfen Messer. Wir waschen jetzt die Paprika, die Kaiserschoten und Aubergine mit Wasser ab. Jetzt wird das Gemüse in Scheiben geschnitten und gewürfelt. Die Limette wird jetzt schon mal in zwei hälften zerteilt.

Damit wir köstliche Röstaromen reinbekommen werden wir 3 rote Zwiebeln fein würfeln. Dazu schälen wir den Knoblauch und den Ingwer und hacken es klein. Zuletzt schneiden wir das Hähnchen in Scheiben.

Im zweiten Schritt braten wir nun die Zwiebeln an und geben jetzt den Knoblauch hinzu. Wenn die Zwiebeln glasiert und leicht angeröstet sind geben wir das Hühnchen dazu. Nachdem das Fleisch angebraten ist kommt das Gemüse dazu. Das ganze wird ca. 15 min gebraten.

Finaler Schritt

Nun geben wir die Kokosmilch und das Curry dazu und kochen es weitere 10 min ein. Parallel dazu haben wir schon den Reis aufgesetzt. Den Reis kochen wir mit ausreichend Wasser und Meersalz auf Stufe 4. Nachdem das Curry gut eingekocht ist geben wir nun die Sojasauce und die Oystersauce dazu. Für die Säure pressen wir eine Limette hinein. Das Curry wird auf Stufe 1 langsam und leise geköchelt.

Wenn der Reis fertig ist servieren wir nun in einem Burger Ring / Dessertring mit 12cm Durchmesser den Reis und drücken Ihn mit einem Löffel in den Ring. Der Servierring wird abgehoben und das Curry hinzugegeben. Viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

Das hier passt perfekt zum Nachtisch: https://charma-kaman.com/2019/08/11/japanischer-pancake-im-burger-ring/

Dein Charma Kaman Team

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ja, ich will (abonnieren)

Du bist mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseren

Datenschutzbestimmungen einverstanden?