der fertige Kaffee

Coffeeroast – Kaffee vom Gasgrill

 

  • 1 kg Rohkaffe zum Testen
  • 1 kg Rohkaffe aus Äthopien
  • 250 gramm Butter (weich)
  • 250 g brauner Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 350 g Mehl
  • 300 g Schokotropfen, Vollmilch

Zubehör:

  • Perkulator
  • Grillkorb
  • Rotisserie
  • Thermometer
  • Backhandschuhe

Wer es bisher noch nicht wusste. Ich war in der Vergangenheit begeisterter Kaffeeröster. Und da musste es ja so kommen. Der Daniel schrieb mich an um auf etwas unkoventionelle Art und Weise Kaffee zu rösten. Dazu gibt es dann schmackhafte Cookies, die wir mit dem Thermomix vorbereiten. Die Cookies werden natürlich final auf dem Grill gebacken.

Tja wie kommt man darauf? YouTube macht es möglich 😉

Die Idee fand ich sofort Sympathisch: also gesagt, getan!

Der Daniel hat sich einen Grillkorb von einem Kollegen geliehen. Rotisserie und restliches Euqipment waren bereits vorhanden. Unser Ziel ist, dann den Kaffee auf einem Perkulator nach der Röstung zu servieren.

Worauf Ihr hier achten solltet:

Kaffee ist ein sensibler Rohstoff. Ein Grill ist nicht annähernd mit einem Röster zu vergleichen. Er hat keine Möglichkeit die Röstkurve aufzuzeichnen. Ein kontrollierter Röstprozess ist daher an der Stelle leider nicht zu 100% möglich. Dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Im ersten Schritt erhitzen wir den Grill auf circa 170 Grad Celsius. Jetzt nehmen wir den Rohkaffee und trocknen den Rohkaffe ca. 7-10min bei 150-170 Grad Celsius. (Achtung: die Bohnen nicht direkt der Flamme aussetzen, sondern indirket der Hitze aussetzen). Nach den 10min beginnen wir mit dem echten Röstprozess. Da hier vieles nach Gefühl passiert am besten Moderat, Schritt für Schritt die Temperatur pro Minute um 5-7 Grad erhöhen.

Bei einer Temperatur von ca. 190 Grad Celsius fangen die Bohnen an zu qualmen. Dann weiter erhitzen bei einer Temperatur von 220-230 Grad Celsius geht es dann richtig ab. Die Bohnen knacken laut. Ähnlich wie beim Popcorn platzen die Kaffeebohnen auf und gewinnen dadurch an Volumen. 

Jetzt nehmen wir den gerösteten Kaffee vom Grill. Der Kaffee hat extrem viel Energie aufgenommen. Daher schnell reagieren – sonst brennt euch der Kaffee weg. Der Grill wird in ein Auflaufform aus Stahl umgefüllt. Hier kann er gut abkühlen. 

Jetzt bereiten wir den Teig für den Cookie zu. Mit dem Thermomix mal wieder ein leichtes. Durch die eingebaute Waage einfach die Zutaten zusammenführen. Die Cookies Portionieren und dann ab auf den Grill. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

In diesem Sinne viel Spaß beim nachmachen. Bei Fragen könnt Ihr gerne auf mich oder Daniel zukommen.

Euer Charma Kaman Team

Wir probieren für euch viele Dinge aus. Sie sind leicht nachzumachen. Habt Ihr Anregungen? Meldet euch gerne bei uns.

Euer Charma Kaman Team

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ja, ich will (abonnieren)

Du bist mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseren

Datenschutzbestimmungen einverstanden?