Neuss

Schlicherumer Straße 7, 41469

+49 2137 168 52 545

24/7 Immer erreichbar

Immer geöffnet

dein Online Shop: Immer offen

das fertige Ergebnis

Baumkuchen – Selbst gemacht

Hier die Zutaten:

  • 280 Gramm Mehl
  • 375 Gramm Butter
  • 150 Gramm Speisestärke
  • 9 BIO Eier
  • 200 Gramm Weiße Schokolade
  • 150 Gramm Zartbitter Schokolade
  • 500 Gramm Marzipan
  • 280 Gramm Zucker
  • 1 Paket Backpulver
  • 3  Pakete Vanillezucker

Dieses Zubehör brauchst du dazu:

  • Burger Bun Ringe / Dessertringe Durchmesser 10cm
  • Alternativ: Kuchenbackform
  • Schneebesen oder Mixer
  • Brett 
  • Backblech
  • Nudelholz
  • Sieb
  • Frischhaltefolie
  • Viel Geduld

Heute wird gebacken was das Zeug hält. Baumkuchen ist ein perfektes kleines Mitbringsel für Freunde, Verwandte und Familie. Damit könnte Ihr, wenn Ihr ein wenig Geduld mitbringt mit einer kleinen Sache eine große Freude bereiten. Als erstes arbeiten wir oben link die Einkaufsliste ab. Und dann kann es auch schon losgehen. 

Vorbereitung ist alles:

  1.  Als erstes bereitet Ihr euch mehrere Etappen vor. Denn Baumkuchen backen ist nicht ganz ohne und erfordert eure ganze Aufmerksamkeit. Profis unter euch können es ja mal mit dem Gasgrill versuchen und ich wäre total gespannt auf euer Feedback. Also wieder zurück zum Thema. Stellt euch zwei bis drei Kochtöpfe mit warm Wasser auf und stellt jeweils eine Schüssel auf. Das werdet Ihr brauchen um die Schokolade und die Aprikosenmarmelade zu erwärmen / schmelzen.
  2.  Bereitet euch euer Backblech mit 9 Backformen und Backpapier vor.  Am besten nehmt Ihr Burger Ringe / Dessertringe mit 10 – 12cm Durchmesser. 
  3. Legt euch das Mehl, Butter Speisestärke, Bio Eier, Plastik Schüssel und den Schneebesen oder Mixer griffbereit zur Stelle.
  4. Nehmt das Marzipan packt es aus und teilt es in 9 gleichmäßig Dicke Scheiben auf damit wir jetzt richtig loslegen können.

Jetzt geht es an das eingemachte:

Nach den Vorbereitungen gehen wir jetzt an das eingemachte. Wir rühren jetzt den Teig an. Da ich keinen Mixer zur Hand hatte habe ich ganz einfach einen Schneebesen verwendet – das gibt Muckis 😉 Im ersten Schritt nehmen wir 375 Gramm weiche Butter (am besten vorher draußen in der Küche lagern) und vermengen es mit dem Zucker. Das wird jetzt kräftig mit einem Kochlöffel durchgerührt bis die Butter mit dem Zucker vermengt ist und man die Masse ohne Probleme glatt rühren kann. Jetzt geben wir die Eier hinzu und rühren ab jetzt mit dem Schneebesen alles gut durch. Jetzt kommt der Vanillezucker, Backpulver, Mehl und Speisestärke hinzu. Die Speisestärke und das Mehl werden nochmal durchgesiebt damit beim vermischen keine Klümpchen entstehen. Man rührt solange bis eine glatte Masse zum Vorschein kommt.

Ab in den Backofen:

Jetzt bereiten wir das Backblech mit den Burger Ringen / Dessertringen vor tragen die erste Schicht vom Baumkuchen direkt auf dem Backpapier innerhalb der Burger Ringe auf. Alles schön gleichmäßig mit dem Löffel verteilen und dann das Backblech in den vorgeheizten Backofen geben. Der Backofen sollte auf 200° Grad vorgewärmt werden. Die erste Schicht dauert am längsten. Ich spreche hier von ca. 6-7min. Wenn die erste Schicht durch ist haben wir dann die perfekte Grundlage um die weiteren Schichten aufzutragen. Jetzt geht es Schlag auf Schlag im 4min Takt rund. Wir holen nun jedes mal das Backblech aus dem Ofen und tragen eine weitere Schicht vom Kuchenteig auf. Das machen wir solange bis der Teig aufgebraucht ist und der Kuchen dann endlich fertig. Nun stellen wir den Mini Kuchen raus um Sie abkühlen zu lassen und trennen diese dann von den BurgerBunRingen / Dessert Ringen. Die Ringe kommen in den Abwasch. Jetzt stellen wir die Herdplatten an und wärmen langsam das Wasser auf.

Wir wärmen jetzt die Aprikosen Marmelade auf und bringen die dunkele und Helle Schokolade zum schmelzen. Wenn die Marmelade warm genug ist nehmen wir einen Küchenpinsel und bestreichen den Baumkuchen ausreichend dick damit. Das gibt einen tollen Geschmack zum Marzipan welches wir im nächsten Schritt auftragen.

Jetzt kommt der fast finale Schritt:

Jetzt bereiten wir den Marzipan vor. Wir nehmen uns zwei 40cm lange Frischhaltefolien, die wir von der Rolle trennen. Jetzt legen wir uns eine 100 Gramm Scheibe Marzipan auf die Frischhaltefolie und legen die andere Frischhaltefolie oben drauf. Jetzt nehmen wir uns das Nudelholz und breiten das Marzipan unter der Folie aus. Diesen Prozess wiederholen wir solange bis wir für alle Törtchen eine Schöne Marzipan Fläche haben. Nun legen wir das Marzipan zusammen mit der Folie auf den Baumkuchen rauf und lösen die Folie langsam vom Marzipan. Dann drücken wir das Marzipan mit der Folie vorsichtig an den Kuchen ran.  

Jetzt nehmen wir dir aufgewärmte Schokolade und bestreichen den in Marzipan ummantelten Baumkuchen mit einem Kunststoffpinsel. Das funktioniert schnell und einfach. Nachdem wir wirklich alle Baumkuchen fertig haben lassen wir die Schokolade fest werden.

Meine Empfehlung: Den Baumkuchen zwei Tage liegen lassen und in Alu-Folie einwickeln, dann wird der Kuchen so richtig schön saftig. Viel Spaß beim nachmachen und genießen!!

Wir wünschen einen tollen Start für das neue Jahr & auf das alle Vorsätze in Erfüllung gehen.

kann man machen

Euer Charma Kaman Team

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ja, ich will (abonnieren)

Du bist mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseren

Datenschutzbestimmungen einverstanden?