Neuss

Schlicherumer Straße 7, 41469

+49 2137 168 52 545

24/7 Immer erreichbar

Immer geöffnet

dein Online Shop: Immer offen

Lecker Burhger Brötchen gebacken in BurgerBunRingen

BlueCheese Burger mit karamellisierter Zwiebel

Heute gibt es einen lecker Burger, was brauchen wir für den Teig?

  • 200g Mehl 405
  • 400g Mehl 550
  •  40g Zucker
  • 10g Meersalz
  • 200ml Wasser
  • 2 Eier
  • 120 Gramm Butter
  • Hefe
Teig für BurgerBuns, Vorbereitung, Brioche
Zutaten für den Teig

Was brauchen wir für die Patties?

  • 1,2kg Hackfleich (Rind oder gemischt)
  • Thymian
  • MeerSalz & Pfeffer
  • Worcester Sauce
  • 1/2 Gemüsezwiebel
Charma Kaman Damastmesser, Burger Patties werden vorbereitet
Hier die Zutaten für die Burger Patties

Hier unser Zubehör:

  • Burger Bun Ringe / Dessertringe 12cm
  • Burger Bun Ringe / Dessertringe 10cm
  • Scharfes Messer
  • Backofen
  • Gasgrill
  • Gusseiserne Pfanne oder normale Pfanne
Charma Kaman BurgerRing / BurgerBunRing / Dessertring 12cm und 10cm Durchmesser
Hier ein wenig Werbung für uns 😉

Hier noch einige Zutaten:

  • Salat
  • Tomaten
  • Avocado
  • Speck
  • BlueCheese

Und jetzt geht es los:

1.Schritt: Jetzt geht es an die selbst gemachten Burger Buns. Im ersten Schritt nehmen wir das Mehl 405 & das Mehl 550 und vermengen es mit dem Zucker, dem Meersalz, dem Wasser, den Eiern, der Hefe und der Butter.

Dann kneten wir alles etwas länger von Hand bis der Burger Teig keine kleinen Klümpchen mehr. Leider ist mir das Mischverhältnis des Teiges mal gar nicht geglückt (auf anhieb viel zu viel Wasser) aber beim nächsten mal ist man definitiv besser vorbereitet. Im zweiten Bild ist dann auch das Ergebnis zu sehen. 

Gleichzeitig habe ich den Ofen auf 50-60 Grad vorgeheizt damit die Hefe richtig ansetzen kann. Nach ca. 40-50min habe ich den Teig aus dem Ofen genommen. Das Ergebnis war trotz Anfangsschwierigkeiten phänomenal.

Jetzt wird der aufgegangene Teig in den Burger Bun Ringen 10cm portioniert. Die Dessertringe eignen sich perfekt für die Zubereitung der Hamburger Brötchen (auch wenn der Teig mal zu weiche geworden ist 😉 )

Jetzt werden die Burger Buns in den Speiseringen auf dem Backblech in den vorgeheizten Backofen geschoben. Vorher bestreichen wir die Buns mit Eigelb. Die Burgerbrötchen bleiben bei 200° Grad ca. 15-20 min im Ofen.

Jetzt geht es mit den Burger Patties weiter. Das Burgerfleisch wird zum aklimatisieren ca. 1-2 Std in die Küche gestellt, damit das Fleisch Zimmertemperatur bekommt. Das ist nicht nur angenehmer für die Hände sondern es lassen sich doch tatsächlich besser Fleischlappen für den Burger herstellen.

Im ersten Schritt mischen wir alle Zutaten zum perfekten Pattiefleisch. Thymian, Worcester Sauce, Knoblauch kleingehakt, Zwiebeln kleingehakt, Salz & Pfeffer.

Dann breiten wir das Hackfleisch zu einer 2cm hohen Fläche aus. (fast wie beim Plätzchen backen) Dann nehmen wir die Burger Ringe 12cm und stechen uns perfekte, runde Fleischpatties aus.

Damit die Fleischpatties nicht zusammen haften können wir Backpapier oder auch Burger Papier nehmen.

Parallel haben wir schon die Gemüsezwiebeln in Scheiben geschnitten. In der erhitzten Pfanne kommt jetzt ein Stück Butter hinzu. Jetzt die Zwiebeln hinzu geben. Die Zwiebeln braten wir jetzt an. Die Zwiebeln entwickeln jetzt köstliche Röstaromen und einen leckeren Karamell Geschmack.

Jetzt zupfen wir Salatblätter, schneiden Tomaten und Avocado in Scheiben zurecht.

Hier das Ergebnis:

Und in diesem Sinne viel Spaß beim nachmachen.

Ob ihr für euch alleine kocht oder lieber die Gesellschaft genießt – Wir wollen mit euch unsere Leidenschaft teilen. Wir wünschen euch Abende voller Genuss und Freude.

Wir wünschen einen tollen Start für das neue Jahr & auf das alle Vorsätze in Erfüllung gehen.

Euer Charma Kaman Team

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ja, ich will (abonnieren)

Du bist mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseren

Datenschutzbestimmungen einverstanden?