Neuss

Schlicherumer Straße 7, 41469

+49 2137 168 52 545

24/7 Immer erreichbar

Immer geöffnet

dein Online Shop: Immer offen

Brause Ribs - jetzt wird gegessen

Spare Ribs mit Brause Rub

Bei meinem Besuch auf der Deutschen Grillmeisterschaft in Fulda 2018 habe ich mir einen RUB auf Brause Basis mitgebracht. Hier erzähle ich Euch wie ich die Spare Ribs zubereitet habe und ob es geschmeckt hat.

Hier die Zutaten:

  • Rib Leitern (Hier bevorzuge ich die Loin Cut Ribs)
  • Brause Rub von Westmünsterland BBQ
  • Smoke Chips
  • Edelstahlform
  • Alufolie
  • 1 Liter Cola

Und jetzt geht es los:

Die Rib´s habe ich einen Tag vorher von der Silberhaut befreit und mit dem Rub gewürzt. Das ganze wurde dann verschlossen über Nacht in dem Kühlschrank gelegt. Zu den Brause Ribs gab es noch “normale” Ribs gewürzt mit Dycker Apfel, Magic Dust und Boston Beef von www.grevenwurz.de

Der Smoker wird auf 120 Grad eingeregelt (ca. 5 Uhr Stellung des Reglers) und die Wasserwanne mit 3 Liter befüllt. Die Holzchips werden dann trocken in die Räucherwanne gelegt und eingeschoben. Beginnen die Chips mit dem Rauchen schiebe ich die Ribs hinterher. Für 3 Stunden bleiben die Leitern im Rauch. Die Chips müssen je nachdem nachgefüllt werden. Die Leitern teile ich schon vorher da ich das Handling einfacher finde als mit den kompletten Längen zu hantieren. Die gerollten Ribs war ein Versuch aber nicht wirklich praktikabel da die sich nachher zum Dämpfen nicht auseinander rollen lassen.
Nach 3 Stunden Rauch ging es zum Dämpfen auf den Signet. Hierzu eignen sich die großen Edelstahlformen eines schwedischen Möbelhaus perfekt. Die gesmokten Leitern lege ich auf das Einlegegitter. Die Form wird vorher mit 1 Liter Flüssigkeit befüllt. In diesem Falle war es Cola. Es eignet sich aber auch Apfelsaft, Bier, Malzbier oder Brühe. Das ganze wird dann fest in Aluminiumfolie eingewickelt und Luftdicht verschlossen.  Die Form steht bei direkter Hitze, 160 Grad (mittlerer Brenner, ebenfalls 5 Uhr Reglerstellung), 2 Stunden zum Dämpfen. Nach den 2 Stunden öffnen wir nun vorsichtig das Alupaket. !! Achtung heißer Dampf !
Die fertig gedämpften Rib Leitern verteile ich nun im indirekten Bereich auf dem Grill. Die Temperatur zum Glasieren ist ca.120 Grad diese erreiche ich bei kleinster Stufe eines Brenners und geschlossenem Deckel. Zum Glasieren nutze ich Ahornsirup. Damit bestreiche ich insgesammt 2 mal die Rib´s während des Glasierens.        

Fazit: Der Brause Geschmack mit einer geilen Chilli Note kommt super und angenehm durch. Die süße des Ahornsirups ergänzt das ganze perfekt. Optional kann man die Ribs noch in eine leckere BBQ Sauce Dippen. Und, wie immer, ein leckeres Astra Urtyp Bierchen darf nicht fehlen.

In diesem Sinne, viel Spaß beim nachmachen.

Euer Daniel Scho

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ja, ich will (abonnieren)

Du bist mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseren

Datenschutzbestimmungen einverstanden?